Elisabeth von Wedel 

Klassische Homöopathie

STARTSEITE
KLASSISCHE HOMÖOPATHIE
- DIE KLASSISCHE HOMÖOPATHIE
- DAS ÄHNLICHKEITSGESETZ
- DIE POTENZIERUNG
DIE VORGEHENSWEISE
DIE BEHANDLUNG
DIE EINSATZGEBIETE
DIE ARZNEIMITTEL
DIE KOSTEN
HOMÖOPATHEN OHNE GRENZEN
PORTRAIT
KONTAKT
KURSE / VERANSTALTUNGEN
- Aktuelles
LINKS
IMPRESSUM

 

 

 

 

Elisabeth von Wedel
Heilpraktikerin, Msc. Homeopathy


Geboren 1963 in Wilhelmshaven
1983 Abitur an der Käthe-Kollwitz-Schule, Wilhelmshaven
1986 bis 1989 Vollzeitstudium an der Heilpraktiker-Fachschule Joseph Angerer in München
in den darauf folgenden Jahren Weiterbildung in klassischer Homöopathie auf zahlreichen Seminaren im In-und Ausland
1989 Amtsärztliche Überprüfung zur Heilpraktikerin und Geburt der Tochter Marlena
1992 Eröffnung der homöopathischen Praxis in Jever
Seit 1993 zahlreiche Vorträge zum Thema klassische Homöopathie
Eingebunden in regelmäßige und intensive Zusammenarbeit und Intervision mit lokalen KollegInnen zur Optimierung der Behandlung schwieriger Fälle
 im Arbeitskreis „Der Mörser“
1996 Begründerin und Leiterin des Projektes Homöopathie in Bosnien
1997 Gründungsmitglied von Homöopathen ohne Grenzen e.V.
Seit 1999 Leiterin der Ausbildungen in klassischer Homöopathie in Kreis Friesland
2003 Koautorin des Buches Homöopathie zwischen Krieg und Hoffnung
zertifizierte Homöopathin, Dozentin und Supervisorin (Stiftung Homöopathie Zertifikat)
Seit 2006 Vorsitzende von Homöopathen ohne Grenzen e.V.
2009 Abschluss des Masterstudiums für Homöopathie in Preston, UK

Das langjährige Studium der Homöopathie hat mir nicht nur meine eigene stabile Gesundheit geschenkt, sondern darüber hinaus ein tiefes Verständnis für Menschen in Gesundheit und Krankheit entwickelt.
Mein Ziel, jeden Menschen vorurteilsfrei in seinem Gesamtzusammenhang verstehen zu wollen, beschert mir einen Praxisalltag, den ich jeden Tag aufs Neue genieße.
Ich bin glücklich, Jahr für Jahr meinen Kenntnisstand mit Hilfe von hervorragenden internationalen KollegInnen erweitern zu dürfen, um auch in Zukunft den Behandlungserfolg in schwierigen Fällen sichern zu können.